Mit Bananen Katzen steuern - Game-Design mit Scratch und Makey-Makey Samstag 17.08.2019, Sonntag 18.08.2019, jeweils 12:30 bis 16:30

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren

Was wäre, wenn die Tastatur durch Münzen ersetzt wird? Wenn Mario mit Knete zum Springen gebracht wird oder wir mit Bananen Katzen steuern? In diesem Workshop werfen wir einen Blick darauf, wie man Games mit eigenen Heldinnen und Helden bauen kann und dafür eigene Controller entwirft. Wir entwickeln eine eigene Geschichte, setzen diese mit der visuellen Programmiersoftware Scratch in Form eines Minigames um und bauen anschließend eigene Game-Controller aus ungewöhnlichen Materialien für noch ungewöhnlichere Steuerungsmodi.

Hinweis: Der Workshop wird sowohl am Samstag, 17.08. als auch am Sonntag, 18.08., angeboten. Inhaltlich sind beide Workshops identisch.

Kosten:
Teilnahmegebühr: 2,00 Euro

Termin/Ort:

Samstag, 17.08.19, 12:30 bis 16:30
Sonntag, 18.08.19, 12:30 bs 16:30
Haus der Jugend Osnabrück, Teeraum
Große Gildewart Osnabrück

Anmeldeschluss: 16.07.2019

Anmeldung:
Anmeldungen für die Workshops und Fortbildungen unter gamedays@lag-jugend-und-film.de oder über die Anmeldemaske am unteren Ende dieser Seite.

Christiane Schwinge

Christiane Schwinge (Dipl.-Päd.) arbeitet seit mehr als zehn Jahren als freie Medienpädagogin in verschiedenen Bildungsbereichen. Sie ist Gründungsmitglied und Sprecherin der Initiative Creative Gaming, in der sie sich für einen kreativen, kompetenten und kritischen Umgang mit Computerspielen stark macht. Sie gehört zum Leitungsteam der ComputerSpielSchule Hamburg, ein offenes medienpädagogisches Angebot, angesiedelt in den Bücherhallen Hamburg. Zudem ist sie künstlerische Leitung des PLAY – Creative Gaming Festival, das jährlich in Hamburg stattfindet. Als langjähriges Mitglied des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V. realisiert sie medienpädagogische Projekte in den Bereichen Film und Internet. Daneben ist sie als freie Lehrbeauftragte an Hochschulen tätig und koordiniert das MINTforum Hamburg.

Christina Kutscher

Christina Kutscher studierte Anglistik und Germanistik an der TU Braunschweig und Englische und Amerikanische Literatur und Medien an der Universität Hamburg. Am Institut für Anglistik und Amerikanistik ist sie zudem als Tutorin tätig. Nebenbei ist sie Spielejournalistin und schreibt und podcastet unter anderem bei Lost Levels. Als freie Medienpädagogin gibt sie Workshops und ist im Rahmen des PLAY – Creative Gaming Festivals für die Koordination des Creative Gaming Awards, der Ausflüge und anderer Programmpunkte verantwortlich.

Bitte gib bei Deiner Anmeldung mit an, ob Du Dich für den Workshop am Samstag oder den am Sonntag anmeldest!

Anmeldung