Game Day Göttingen Game On in Göttingen! -- 23. November 2019

Game On in Göttingen! Beim Game Day Göttingen am Samstag, 23.11.2019, dreht sich alles um digitale Games, um Computer- und Videospiele. Das bedeutet: Games spielen, na klar. Aber eben auch: Games selbst machen, Games anders erleben und mit und zu Games kreativ sein. Wir freuen uns über TeilnehmerInnen aller Altersstufen!

Digitale Games sind heute: ein wichtiges und spannendes Medium für Kinder, Jugendliche und auch immer mehr Erwachsene. Ein Kulturgut. Eine Bühne, auf der sich alle möglichen kreativen Dinge ausprobieren lassen. Ein Werkzeug, um Geschichten zu erzählen. Und ein Anlass, über Spiele kritisch nachzudenken.

All das ist Grund genug, sich kreativ, vielseitig und intelligent mit Games zu beschäftigen, und genau das wollen wir, nach den Game Days in Osnabrück vom 16. bis zum 18. August 2019, nun auch in Göttingen tun: Am 23. November von 13 bis 22 Uhr im Kulturzentrum Musa. Und alle sind herzlich willkommen!

 

 

Kosten:
Tagesticket für das Programm von 13:30 bis 19:00: 10 Euro / 5 Euro ermäßigt (für SchülerInnen, Auszubildende, Studierende,...)

Ab 18:00 Eintritt frei.

Termin/Ort:
23. November 2019
Kulturzentrum Musa
Hagenweg 2a, 37081 Göttingen

Flyer zum Download

Anmeldung:
Anmeldungen für die Workshops und Fortbildungen sind unter
gamedays@lag-jugend-und-film.de oder auf den Seiten der jeweiligen Workshops per Anmeldemaske
möglich.

 

Programm

Beim Game Day Göttingen gibt es verschiedene Workshops, Kulturveranstaltungen und Fortbildungen für verschiedene Zielgruppen. Einige Veranstaltungen richten sich auch ausdrücklich an alle Altersstufen, und wir freuen uns ganz besonders, wenn Kinder, Jugendliche, Eltern, Großeltern, Fachkräfte und andere Interessierte den Tag nutzen, um gemeinsam digitale Games zu entdecken -- und miteinander zu spielen!

  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können bei unseren Workshops zu selbst zu Spielentwickler*innen werden: Beim Game Day seid Ihr selbst gefragt: Entwickelt Eure eigenen Spiele und findet heraus, was man mit Games alles machen kann!
  • Eltern können beim Hands On Games! entweder alte Spielklassiker aus ihrer Jugend wieder entdecken oder sich bei einer LAN-Party für Eltern über aktuelle Games informieren. Mit den eigenen Kindern zusammen Spiele zu entdecken ist ebenso möglich, wie Fragen über Games mit kompetenten MedienpädagogInnen zu diskutieren.
  • LehrerInnen, PädagogInnen und MultiplikatorInnen können im Rahmen einer Fortbildung herausfinden, wie sich Games auch als Werkzeug für die pädagogische Arbeit nutzen oder zum Thema machen lassen. Oder sie erhalten beim 360-Grad-Kamera Workshop Ideen für ästhetisch spannende neue Kameraexperimente.
  • alle zusammen können gemeinsam spielen und Spaß haben.

Die Workshops werden gestaltet von MedienpädagogInnen der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. , der Inititiave Creative Gaming des Vereins Blickwechsel e.V.  sowie anderen Fachkräften, Kreativen und Aktiven vor Ort.

Der Game Day Göttingen ist eine Kooperation der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. mit dem Kulturzentrum Musa und wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und durch die Stiftung Gaming Aid.

Weiter unten finden sich alle Veranstaltungen, die im Rahmen des Game Day stattfinden -- ein Klick führt jeweils zu den detaillierten Beschreibungen der einzelnen Angebote.

Fortbildung "Games in der Bildungsarbeit"

Fortbildung für LehrerInnen aller Schulformen, Fachkräfte der Jugend(medien)arbeit, Studierende und MultiplikatorInnen, die einen Überblick über Games und Game-Kultur vermittelt und zeigt, digitale Spiele in der Bildungsarbeit sowohl zum Thema gemacht, als auch als Werkzeug genutzt werden können.

Mehr Informationen

Mit Bananen Katzen steuern


Workshop für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren: Baue ein Game mit „Scratch" und kombiniere es mit eigenen Game-Controllern aus ungewöhnlichen Materialien und mit noch ungewöhnlicheren Steuerungsmodi.

Mehr Informationen

Räume gestalten mit der 360-Grad-Kamera

Wir befassen uns mit den Möglichkeiten und Grenzen von 360 Grad Kameras, von virtuellen Rundgängen in realen und surrealen Räumen bis hin zu immersiven Videos in der die Perspektive die Hauptrolle spielt, gibt es viel zu entdecken. Fortbildung für LehrerInnen, Fachkräfte, MultiplikatorInnen und Studierende

Mehr Informationen

Draw Your Game - Digitale Spiele selbst machen!

Workshop für Grundschulkinder, Eltern, päd. Fachkräfte. Entwickeln eigener Spiele mithilfe der App "Draw Your Game".

Mehr Informationen

„Stille Wasser“ Ein Pen&Paper-Workshop in der Welt des „Witcher“

Worshop für Interessierte ab 14 Jahren. Erlebt in diesem Workshop eine Rollenspielrunde im Pen&Paper-Format, basierend auf der Welt des „Witcher“ von Andrzej Sapkowski, bekannt sowohl durch die gleichnamige Romanserie, als auch durch die außerordentlich bekannten Computer- und Videospiele.

Mehr Informationen

Crash Loyale SchnickSchnackSchnuck

Spielrunde für Interessierte aller Altersstufen: Onlinegames machen Spaß, fesseln, begeistern. Wir spielen ein Offline-Spiel, das angelehnt ist an das erfolgreiche "Clash Royale" von Supercell. Das macht nicht nur Spaß, es werden auch Spielmechanismen sichtbar und die eigene Mediennutzung wird hinterfragt.

Mehr Informationen

"Challenging the Comfort Zone"

Dieser interaktive Vortrag ist eine Einladung, die scheinbar versteckten Verbindungen von interkulturellem Lernen und Spiel zu erkunden: Wie gestaltet man ein Spiel zur Erweiterung interkultureller Kompetenzen? Und seit wann hat Spielen etwas mit Verlassen der Komfortzone zu tun?

Mehr Informationen

Hands On Games!

Hier sind Interessierte aller Altersstufen dazu eingeladen, Games als Medium zu entdecken und miteinander zu spielen: Von bewegungsgesteuerten Spielen über Retro-Abenteuer aus seligen 8- und 16-Bit-Zeiten bis hin zu aktuellen Games und Virtual Reality-Welten. Ran an die Controller, und los geht's!

Mehr Informationen

LAN-Party für Eltern


für Eltern und medieninteressierte Erwachsene: Bei dieser Veranstaltung können Eltern Games entdecken und ihre Fragen rund ums Thema Computer-, Handy- und Videospiele mit kompetenten Medienpädagog*Innen besprechen.

Mehr Informationen

"Offline -- das Leben ist kein Bonuslevel"

Für Zuschauer*innen ab 12 Jahren. Vorführung der Komödie von Regisseur Florian Schnell, die den Teenager Jan bei seiner wichtigsten Quest zeigt -- sowohl im Onlinegame "Ragnarök" als auch im Leben drumherum.

Mehr Informationen

Game Days in Bewegung:

Der Game Day zum Spielen:

Weil es sich beim Game Day um eine Veranstaltung zu Computer- und Videospielen handelt, darf eines natürlich nicht fehlen: SPIELE! Also finden sich hier einige Beispiele für Games, die sich mit verschiedenen, frei verfügbaren Werkzeugen, die auch bei unseren Veranstaltungen zum Einsatz kommen, erstellen lassen. Also gerne selbst mal reinspielen -- und bei den Workshops im Rahmen des Game Day dann selbst besser machen!

Bloxels EDU

Flickgame

Bitsy